Natur

Equilibrium

Schmuck im Gleichgewicht!

Posted 24.06.2011 by Lisa

jewelry

Bildschirmfoto 2011-06-14 um 09.15.16

IST “Bubbles & Rocks”.
KANN man an den Finger stecken!
KOSTET 135,89 €
GESEHEN BEI Imogen Belfield

Imogen Belfields Schmuck ist ein kleines Mysterium. Selbst wenn man Ihre Website betritt, eröffnet es sich dem Besucher nur schrittweise. Ihre Inspiration sieht sie in zwei sehr unterschiedlichen Gebieten – der Architektur und der Natur. Doch Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an! Und so verbinden Ihre speziellen Kreationen äußerst fragile Porzellanteile mit texturierten Metallen wie Bronze, Silber, Stahl und Gold.

Ganze vier Kollektionen brachte die Britin schon heraus, sie tragen Titel wie The Unshores, Architectural, Diffusions und Equilibrium. Letztere beschäftigt sich hauptsächlich mit Sternen, dem Universum, blubbernden Gasen, Meteoriten und der Milchstraße. All das kann man in Ihren Schöpfungen sehen. Was die Künstlerin ohne Frage beherrscht, ist das Spiel mit den Formen. So definieren sich einige Ringe hauptsächlich über ihre Größe und den Prunk, andere wiederum sind äußerst zart und schmücken auch grazile Finger.

Bildschirmfoto 2011-06-14 um 09.18.26

Da man auf der Website von Imogen Belfield leider nicht shoppen kann, bezieht man den Schmuck online am Besten via ASOS oder Not Just A Label. Ansonsten auch via Harrods, dem Pixie Market oder Kabiri.

Fotos via imogenbelfield.com und asos.de

TAGS Stahl, Not Just A Label, Schmuck, Architektur, Klunker, Silber, Natur, ASOS, Gold, Mysterium, Gegensätze, Bronze, Imogen Belfield, Goldschmuck, Porzellan, Accessories

share

Bookmarks

Link

Spectacular spectacles

Posted 08.04.2011 by Paul

Lesehilfe

hl_09b52-15

IST ein natürlicher Blickfang
KANN
KOSTET auf Anfrage
GESEHEN BEI Brillenschneiderei.de

Wenn es um das Erfurter Label Herrlicht geht, dass sich dem Design von Holzbrillen verschrieben hat, hätten wir gern so ein edles Brett vorm Kopf. Bislang ist diese Rahmengestaltung aus Holz, dass man idealerweise bereits in einer breiten Palette an Farbtönen und Maserungen vorfindet, noch eher eine Randerscheinung auf dem Brillenmarkt. Demnach staunte ich nicht schlecht, als ich mich in der Brillenschneiderei Yves in der Gormannstraße von der Flexibilität und Leichtigkeit dieser Gestelle überzeugen konnte. Gerade mal bis zu 10 Gramm wirkt so eine Brille und lässt sich verblüffend angenehm auf dem Nasenrücken tragen. Die Modelle des Designers Alexander Licht sind absolut frei von Kunststoff oder Metall. Selbst die Bügelscharniere bestehen aus Schicht-Holz und die Kolorierung entspricht den natürlichen Farbtönen der verwendeten Hölzer und reicht von hellem Beige über warmes Rot, harmonischen Brauntönen und tiefem Schwarz, welches aus fossilen Holzstämmen gewonnen wird.

Wo Yves Brillenschneiderei, Gormannstr. 8 , 10119 Berlin

Server erlaubt keine ausgehenden Verbindungen.

TAGS Brille, Natur, Öko, Herrlicht, Holz, Accessories, Fashion, Yves Brillenschneiderei

share

Bookmarks

Link