Bildband

The Big Book of Pussy

Die Katze ist aus dem Sack!

Posted 24.10.2011 by Lisa

books

Bildschirmfoto 2011-10-23 um 12.40.04

IST Band 5 der Serie.
DIESES Kapitel kann nun abgeschlossen werden!
KOSTET 39,99 €
GESEHEN BEI TASCHEN

TASCHEN haben es tatsächlich gewagt und den “Pussy-Band“ herausgebracht. Aber die Strategie war gut! Das, nun sagen wir, Krasseste kommt zum Schluss, denn die Fotos sind allesamt, wie wir es gewöhnt sind und lieben, eindeutig! Und nun wünschen wir viel Spaß mit all den Körperteilen, die die Welt bewegen!

Vielen ist Dian Hanson sicher mittlerweile ein Begriff. Sie ist die Frau, die für TASCHEN’s Sexy Book Department all die Fotos recherchiert und zusammenstellt. Bei diesem Job kann sie wohl kaum ein unbeschriebenes Blatt sein… Einen Eindruck von ihr kann man gewinnen, wenn man sich ihre Buchvorstellungen ansieht. Auf jeden Fall eine unkonventionelle Bereicherung für den Verlag, finden wir.

Denn wie langweilig wäre ein Besuch im Buchladen ohne all die “Big Books of something“?! Ein paar von ihnen sind mittlerweile sogar auch in 3D zu bewundern!

Bildschirmfoto 2011-10-23 um 12.49.50

Bildschirmfoto 2011-10-23 um 12.44.26

Bildschirmfoto 2011-10-23 um 12.49.39

Bildschirmfoto 2011-10-23 um 12.42.22

Fotos via Taschen

TAGS Bücher, Pussy, Lesen, Friedrichstraße, Gimmicks, Penis, Bildband, Berlin Mitte, Taschen, Books, Dian Hanson, 3D, The Big Book of..., Unterhaltung, Kunst

share

Bookmarks

Link

Die Grande Dame des Polaroids

Posted 06.05.2011 by Paul

zum Stöbern

030601sb24

IST ein einzigartiges Zeitdokument mit Momentaufnahmen, die in feinen Nuancen Geschichten erzählen
KANN mit der Sehnsucht des Betrachters spielen
KOSTET 29,80 €
Bei Hatje Cantz Verlag

Ab dem 2. Juli ist mit “Polaroids” die Hommage einer unserer bedeutendsten deutschen Fotografinnen im C/O Berlin zu bestaunen. Durch die ostdeutsche Modefotografie wurde Sibylle Bergemann bekannt. Heute blicken wir durch ihr Objektiv auf die DDR zurück. Spannend ist dabei besonders die Einzigartigkeit jeder Aufnahme. So gibt es nämlich kein Negativ, dass zweimal genutzt werden könnte. Ein Polaroid ist ein Unikat – das hat diese Fotografie so berühmt gemacht. Es ist nicht vom Negativ abgezogen, es ist das Bild selbst. In einer Epoche totaler Bildmanipulation, in der die Fotografie, purer Fantasie und den Retouschierfähigkeiten eines Künstlers (siehe Andreas Gursky) entstammen kann, wirkt jene Augenblicklichkeit, das Irreversible, das kein Retuschieren zulässt, wie ein nostalgisches Relikt aus einer vergangenen Welt.

TAGS Sybille Bergemann, Geschenkartikel, Momentaufnahmen, Buch, Berlin, Unterhaltung, Polaroid, Bildband

share

Bookmarks

Link

Cool Guy!

Posted 10.01.2011 by Paul

lesestoff

51x6cH1Ca4L._SS500_

IST eine Hommage an den 1991 verstorbenen Modefotografen
KANN nicht nur Herz Modeinteressierter höher schlagen lassen.
KOSTET 56 €
GESEHEN BEI

Amazon

Wäre es nicht wunderbar, könnten wir die von matschigen Gehwegen geplagte Winterzeit mit dem Durchwälzen fesselnder Fotobildbände überbrücken, ohne auch nur einmal unter der heimische Daunendecke hervorkriechen zu müssen. Der Bildband “In between” von Guy Bourdin ist so ein Exemplar. Einmal mit der 272 Seitigen Entdeckungsreise durch seine radikale Modefotografie der frühen 50er bis in die 80er begonnen, möchte man es am besten gar nicht mehr aus der Hand legen.

Guy Bourdin zählt zu den berühmtesten Mode- und Werbefotografen der Welt und obwohl viele seiner Kollegen ebenfalls Experten sind, gilt er als einer der einflussreichsten Künstler seiner Zeit. Mit Man Ray als prominentem Fürsprecher brachte er in den 70er Jahren den Surrealismus in die Werbefotografie und veränderte die Art, in welcher Mode- und Werbefotografie wahrgenommen wurde.

TAGS In between, Bildband, Mode, Fotografie, Guy Bourdin, Amazon, Fashion

share

Bookmarks

Link

Fashion weak

Posted 02.01.2011 by Paul

mode

Photodiary

IST ein Fotoalbum für Modeinteressierte
KANN Einblicke in die Berliner Modewoche gewähren
KOSTET 34,90 €
GESEHEN BEI Esther Perbandt Shop

Der zweite Band des Berlin Fashionweek Photodiaries, dokumentiert das Geschehen der Berliner Modewoche im Sommer 2010.

Die Berlin Fashion Week spielt zwar noch immer nicht in einer Liga mit Paris, Mailand oder New York, doch gibt es auch hier die ein oder anderen Modeveranstaltungen, die sich auch vor den großen Vorbildern nicht zu verstecken brauchen. In den meisten Fällen sind diese jedoch einem erlesenen Kreis vorbehalten – Umso besser also, dass es ab sofort die bebilderten Tagebücher der beiden Photographen Marc Schuhmann und Joern Toellner gibt. Ihre Aufnahmen sind dabei weit mehr als nur künstliche, unterkühlte Modeaufnahmen, wie man sie aus Hochglanzmagazinen kennt. Vielmehr werden uns mit Hilfe authentischer Bilder nackte Einblicke in die Geschehen vor und hinter den Kulissen des Modezirkus Berlin gewährt.

Wo Almstadtstrasse 3, 10119 Berlin

Server erlaubt keine ausgehenden Verbindungen.

TAGS Marc Schuhmann, Berlin, Esther Perbandt, Fashion Week, Photography, Berlin, Fashion, Buch, Bildband

share

Bookmarks

Link

Backstage Dior

Bildband von Roxanne Lowit

Posted 13.01.2010 by Eugen

books

Bildschirmfoto 2010-01-11 um 16.15.31

IST ein Backstage-Bildband!
KANN uns Fenster in eine glamouröse Welt öffnen!
KOSTET 98 €
GESEHEN BEI Amazon

Roxanne Lowit’s neuer Bildband “Backstage Dior” ist eine Wohltat für die Modehungrigen unter uns und eine Sammlung fantastischer Fotografien, die besser nicht ausdrücken könnten, was hinter den Kulissen einer Fashion Show wirklich vor sich geht.

Von daher ist dieser Band (erschienen im teNeues-Verlag) das beachtliches Werk der New Yorker Fotografin Lowit, der seine Betrachter in eine glamouröse Welt entführt.

Angetan vom geheimnisvollen Trubel um John Galliano’s Entwürfe für Dior, stellte Lowit seine Kollektion in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Das Schöne daran sei, betont Galliano im Vorwort, dass die Fotografin die Mode nicht aus der Front Row als Zuschauer betrachte, sondern sich als “Teil der Familie” fühle und somit aus der Insiderperspektive fotografiere.

Bildschirmfoto 2010-01-11 um 16.25.21

Foto via roxannelowit.com (Copyright: Roxanne Lowit)

Was sie dabei vor die Kamera kriegt, sind herrliche Details. Doch um diese selbst in Augenschein nehmen zu können, muss man schon mal einen Blick ins Buch werfen.

Prädikat: INSPIRIEREND!

TAGS Dior, Backstage, Unterhaltung, Glamour, Bildband, Buch, John Galliano, Fashion, Roxanne Lowit

share

Bookmarks

Link

Buchladen mit Ingwerbrot

Bildband für laue Sommerabende

Posted 29.07.2009 by Eugen

bücher

Bild 1

IST ein Gingerbread Monument
KANN mit tollen Bildern berauschen
KOSTET 44 €
GESEHEN BEI 25BOOKS

Was einst als kleines Liebhaberding in der Kollwitzstraße seinen Anfang nahm, ist inzwischen ein angesehenes Projekt geworden. Besonders ans Herz legen möchte ich den oben in unserer Shoppingtüte abgebildeten Bildband. Allerliebst präsentiert, finden sich darin nämlich die poetischen Fotografien von Klara Källström mit ihren irrwitzigen Details, aber auch Landschaften und Menschen – alles zusammengefasst in einen eigens erschaffenen Kontext, der so in Wirklichkeit gar nicht existiert…

Bild 3

In Berlin kennt man die “Bildschönen Bücher” - auch weil die Brunnenstraße 152 mittlerweile mehr als nur Bücher beherbergt: Denn weil der Macher Hannes Wanderer von sich und seinem Team sagt “Fotografie ist unsere Leidenschaft.” gibt es natürlich am aktuellen Standort in Mitte auch einen Showroom. Bis zum 12. August ist dort noch Oliver Möst mit seiner Ausstellung Clackastikmat 6.0 zu sehen.

Öffnungszeiten:

Mi, Fr und Sa 14-19 Uhr

fon + 49 (0) 30-43 735 707

fax + 49 (0)30-43 735 808

email: info@25books.com

Fotos via 25books.com

Wo Brunnenstraße 152, 10115 Berlin

Server erlaubt keine ausgehenden Verbindungen.

TAGS Brunnenstraße, Gimmicks, Berlin, Bildband, Clackastikmat 6.0, 25Books, Geschenkartikel, Bücher, Hannes Wanderer, Gingerbread Monument, Oliver Möst, Art, Kunst, Berlin, Klara Källström, Books, Photography

share

Bookmarks

Link