Her mit den Sommershirts!

Schweißtreibende Outfits von Nasty Gal

Posted 16.07.2011 by Lisa

fashion

Bildschirmfoto 2011-07-13 um 22.59.18

IST ärmellos und…
KANN man auch Bauchfrei haben!
KOSTET 65 $
GESEHEN BEI Nasty Gal

Für den Strand und alles, was sich in dessen Nähe befindet äußerst gut geeignet: weite Shirts, mal mit, mal ohne Ärmel, dünne, fast durchsichtige Stoffe, 80er Jahre Prints und helle Farben, die das Licht der Sonne reflektieren.

Wer sich in “Beach Bum” wiederfindet, sollte sich das Shirt allemal zulegen. Und mal ehrlich: Wer faulenzt denn nicht gern am Strand unter blauem Himmel in flirrender Hitze, um sich von Zeit zu Zeit in kühlen Wellen zu erfrischen?

Ausgestattet mit Labels wie Wildfox, Chaser, John Galt, Motel, Rebel Yell, Insight, Tavik oder Blank NYC sind Nasty Gal gut aufgestellt. Auch eine erlesene Auswahl an Vintage vervollständigt den lässig coolen Auftritt. Hier enttäuschen einen allerdings die Preise. ‘Gängige’ Second Hand Ware muss nicht derart teuer sein. Aber dies soll unseren Blick nicht trüben – alles, was neu ist, ist heiß.

Bildschirmfoto 2011-07-13 um 23.02.24

Badeanzüge, Onepieces und Bikinis des Labels Tavik haben wir sowieso schon seit einer Zeit ins Auge gefasst… Also nichts wie ins kühle Nass!

Bildschirmfoto 2011-07-13 um 23.02.39

Fotos via nastygal.com

TAGS Fashion, Muscle Tee, Urlaub, Girls, Shirts, Nasty Gal, Strand, Beachwear, amerikanisch, dünne Stoffe, ärmellos, 80er Jahre Prints, helle Farben

share

Bookmarks

Link

Your Comment